ZWISCHEN DEN JAHREN

Auch wenn sich in diesem Jahr bei uns nicht so richtige Weihnachtsstimmung verbreitet hat, durfte der Weihnachtsspaziergang nicht ausfallen. Dies also geschehen am 1. Weihnachtsfeiertag – ein bißchen auch aus der Not eine Tugend, da das Auto am Morgen nahezu übergekocht ist und wir nur mit Müh und mit viel Wasser nachfüllen nach Hause gekommen sind.

Von Erzählungen wussten wir bereits, dass die Stadt zwischen den Jahren extrem leer sein soll, weil der Paulistano gerne die freie Zeit nutzt, um ans Meer zu fahren. Dennoch konnten wir kaum glauben wie leer leer ist. Als Beispiel hier die Avenida Brazil um 10 Uhr morgens – eine der großen Schneisen durch die Stadt und normalerweise um diese Zeit kein Durchkommen – auf 2 x 4 Spuren Stau!

Das Ziel unseres Spaziergangs am Nachmittag war der Ibirapueira-Park mit dem alljährlichen Weihnachtsbaum. Den hatten wir bereits ab September in der Aufbauphase wahrgenommen und uns immer gewundert, was die Tribüne an der Straße soll: Bis wir dann eines besseren belehrt wurden – keine Tribüne, sondern ein Baum. Aha!

Bei Tag würde man sagen: Groß! Und Nett! Aber der wirkliche Kick erschließt sich erst, wenn es dunkel ist: Das Ding rockt!

Den Film haben wir vom Dach des Hotel Unique aufgenommen. Hatte ja bereits erzählt, dass dieser Ort ziemlich großartig ist und somit war es naheliegend – im wahrsten Sinne des Wortes – nach dem Park schnell um die Ecke und dorthin zu huschen um ein-zwei … Caipirinha zu trinken und somit dem Sunset zu frönen! So ein Sunset kann ja sehr lange dauern 😉

So ihr Lieben, dies ist der letzte Blog für dieses Jahr! Wir ziehen uns jetzt gleich was Weißes an (macht man an Silvester angeblich hier so?) und schauen, wie man in São Paulo den Jahreswechsel feiert. In zwei Tagen sind wir dann auch raus und fahren nach Rio und ans Meer, so dass es bis zum nächsten Eintrag etwas dauern wird!

Euch wünschen wir einen famosen Rutsch ins neue Jahr und alles Gute für 2010! pejo

5 Gedanken zu „ZWISCHEN DEN JAHREN

  1. Liebe Petra, lieber Jochen,

    wuuunderschönen Baum habt ihr da – in eurer Wahlheimat. Bin beeindruckt…
    …da kann der Nürnberger Christkindlmarkt hier einpacken. Jawolll!

    Ich wünsche Euch alles Gute, viel Glück und Gesundheit fürs neue Jahr.

    Seid umarmt.
    Rike

  2. hallo ihr 2 – etwas verspätet wünsche ich euch ein wunderschönes, glückliches, spannendes, aufregendes und vor allem gesundes Jahr 2010!
    ihr macht wirklich spaß mit dem blog – ich schaue immer mal wieder wie es euch beiden da so ergeht, im fernen brasilien 🙂

    alles liebe
    andrea

  3. Hallo nach BRASIL!
    „Ich kann die Kamera nicht halten“…was für funky words in dem kurzen Clip…
    So so, war das der Caipi, der den sicheren Halt verhindert hat? 🙂
    Das Jahr ist bereits losgegangen. Daher an dieser Stelle aus Köln, das in Schnee und Eis versinkt – Daisy sei dank, ein frohes und glückbringendes Jahr 2010!
    Lasst es Euch gut gehn im Land der heißen Rhythmen, scharfen Cocktails und viel freundlicheren Temperaturen.
    Tenha uma boa estadia!
    Pat

Schreibe einen Kommentar