Zeitungleser01Das Jahr geht zu Ende, wir machen es uns jetzt im Kreise unserer Lieben gemütlich – bei euch mit Schnee, hier ohne – und freuen uns auf ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Start in ein Neues, hoffentlich angenehmeres und leichteres Jahr mit positiven Begebenheiten, Erfolg und Glück.

Das letzte Jahr war warscheinlich für uns alle nicht einfach, viel hat sich verändert und sehr oft stand es im Zeichen des Tigers: Krallen ausfahren und kämpfen. Dabei vergessen wir manchmal, wie gut wir es eigentlich haben, denn jeder sitzt ja in der eigenen Soße der Befindlichkeiten – Vergleiche sind daher schwer zu ziehen.

Und ich mach es jetzt trotzdem mit dem Blick ins Wohnzimmer eines  vermeintlichen Zeitunglesers, der sich bei genauerem Hinsehen als Pappkartonlandschaft entpuppte und auf sehr reale Weise offenbart, wie viele Menschen leben müssen!

Boas Festas ihr Lieben! Pe&Jo

4 Gedanken zu „

  1. Wenn man sich hier das Gejammer wg. Schnee und Eis anhört, wird einem klar, dass viele den Bezug zur Umwelt längst verloren haben. Sinnlos, das Wetter bekämpfen zu wollen. Man muss sich arrangieren. Und das ist eine Fähigkeit, die viele Menschen verloren haben.

    In der Eifel gabs wg. Wetter ein ganz gemütliches Fest. Besuche in Kiel ging nicht, also wurde erstmalig geskyped. Auch was tolles.

    Ich wünsche Euch Beiden einen schönen Jahreswechsel und alles Gute für 2011.

    Thorsten

  2. hey thorsten, das wünschen wir euch auch!

    skype ist eine tolle erfindung, die uns auch dieses jahr wieder die familie an weihnachten ein wenig nähergebracht hat. meine eltern sind gerade bei uns (sie hatten auch eine nacht extra in frankfurt – zum glück nicht auf feldbetten), aber der tom ist zur zeit allein in tokio und der rest der familie in deutschland. da werden die feiertage immer ein bißchen wehmütig – zusammen ists eben doch am schönsten!

    beijos
    *pe

  3. Hallo,
    ich hoffe, das neue Jahr hat gut für Euch begonnen.
    In jedem Fall auf diesem Wege ein gutes neues Jahr!
    Und weiter mit viel Elan diese Seite befeuern!
    Dann haben wir Fernen einen schönen Eindruck davon, was im sambaverrückten Brasilien so alles abgeht und wir stündlich verpassen.
    Allet jute
    Pat

Schreibe einen Kommentar