APPARTEMENT

Habe mich zum Schluß gar nicht mehr getraut, eine Erfolgsmeldung zu veröffentlichen, da jedesmal wenn ich es tat oder jemandem geschrieben habe, dass etwas geklappt hat, sofort das Gegenteil eingetreten ist.

Insofern glich unsere Wohnungssuche einer Odyssee, wie ihr lesen konntet, aber letzten Freitag um 14.30h Ortszeit São Paulo hat die Vermieterin den Vertrag unterzeichnet. Dieser muß nun noch vom Bürgen gegengezeichnet werden und dann können wir umziehen.

Der Umzug ist für den nächsten Samstag geplant, wobei das Umzugsunternehmen heute erstmalig zu uns kommen soll, um einen KVA abzugeben, die Lage zu peilen und um jede Menge Kartons dazulassen – die kann man hier nicht im Baumarkt kaufen – das geht nur über das Unternehmen. Der Termin ist um 10h, aber um ehrlich zu sein, rechne ich nicht damit, dass jemand kommt, denn heute ist ein Brücken-, morgen ein Feiertag. Da ist der Brasilianer lieber am Meer. Aber warten wir es ab …

Oben seht ihr unser neues Haus – vielmehr das, in welchem sich unser Appartement befindet. 11 Stock – Nr. 113 – also nix für abergläubische Menschen oder solche mit Höhenangst. Jetzt denkt ihr bestimmt: Ach du Sch …, oder? 😉 Haben wir auch, bis wir das Appartment von innen gesehen haben. pe

CHUVA

chuva

Heisst Regen und wenn der hier runterkommt, dann gerne richtig. Angekündigt hatte sich dieser Wolkenbruch bereits, als wir gerade das Haus verlassen haben, um „mal wieder“ eine Wohnung zu besichtigen. Auf dem Rückweg gings dann prächtig zur Sache. Innerhalb kurzer Zeit sind die Straßen vollgelaufen, denn mit diesen Regenmassen kommt kein Gulli mehr klar. Einen Vorteil hat das Ganze: Das Auto ist nun wieder sauber 🙂 Naja, und die Wäsche muß wohl nochmal in die Maschine … Grrrr. pe

Hier zu Demonstration >>> chuva