OBRIGADA

IMG_9674

Wir danken allen, die in den drei Jahren Anteil an diesem Blog hatten und uns mit ihren Kommentaren immer wieder neuen Mut und Freude gegeben haben, einfach weil wir wussten: Ihr begleitet uns und wir sind nicht allein!

Ich fand es ganz oft schwierig, von den extremen Unterschieden zu berichten. Zum Beispiel wenn bei euch fieser, kalter Winter war und wir bei 35°C geschwitzt haben und die schwüle Hitze verfluchen wollten. Ein lustiger Mann schrieb einmal:

„Warum um Himmels Willen stellen Sie auf Ihre Seite lauter hübsche Bilder, wo die Sonne scheint, das Meer blau ist, die Menschen entweder Sonnenbrand haben oder anderen Brand löschen? Was meinen Sie wohl wie das bei Leuten ankommt, die 6 Stunden Tageslicht haben, eine Schneewelle wie in den 80er Jahren und die Wischwaschanlage im Auto ständig eingefroren ist, wenn man sie dringend braucht? Was meinen Sie wohl?“ 😉

Oder wenn es uns richtig schlecht ging, wir Heimweh hatten und Köln vermissten. Da dachten vielleicht manche, wir hätten ja einfach in Deutschland bleiben können? Oder wir müssten doch per Se DAS Superleben haben im herrlichen immergrünen Brasilien mit Caipirinhas und Sonnenschein und Faulenzen den ganzen Tag? Und keinen Grund, uns über irgendwas zu beschweren?

Nun, ich hoffe, dieser Blog konnte ein Bild unseres echten Lebens vermitteln und einen authentischen, vielleicht etwas anderen Blick auf den Alltag im Ausland werfen! Zumindest war das die Idee, die mir extrem viel Freude gemacht hat und nun 214 Artikel lang geworden ist!

Obrigada e até logo! Pe & Jo

Schreibe einen Kommentar