Monatsarchiv für Oktober 2009

JO’S BÜRO

Montag, den 26. Oktober 2009

Ein Ort der Kontemplation. Rein!  Weiß!  Pur! Ohne überflüssigen Schnickschnack! Aufgeräumt! Nur der Mann und sein Computer … oder so … jedenfalls bis ich zum “bleib so” bat. Aber et wor äwwe och su schön! pe

AUDITÓRIO IBIRAPUERA

Montag, den 26. Oktober 2009

Könnt ihr euch noch an das weiße, dreieckige Gebäude mit der roten Zunge  im Ibiapueira-Park erinneren. Das ist, wie ich nun weiß, das Auditório Ibirapuera – fürnehmlich für Konzerte oder ähnliche Veranstaltungen. Das Praktische an dem Gebäude ist, dass man es Indoor sowie Outdoor nutzen kann. Outdoor, indem einfach das große, rote Tor auf der [...]

BEVORRATUNG

Freitag, den 23. Oktober 2009

Sagt mal Mädels, ist das bei euch eigentlich auch so, wenn ihr den Mann fragt, was man abends kochen könne bzw. was einzukaufen sei? Jo’s erste Frage lautet immer: “Haben wir noch Milch?” Auf die Antwort : “Yep, 1 bis 2 Tüten!” kommt garantiert: “Ich bring sicherheitshalber noch was mit!” Sicherheitshalber?
Was soll denn passieren, mitten [...]

GRAND PRIX

Montag, den 19. Oktober 2009

Am Sonntag wurde in Interlagos, wie ihr ja wisst, der große Preis von Brasilien ausgefahren. Und da Rubens Barichello, gebürtiger Paulistano, auch noch die Pole ergattert hat – er kennt die Regenverhältnisse hier ja bestens – sind wir davon ausgegangen, dass pünktlich um 14h die Stadt den Atem anhält, um in kleinen Bars und Lanchonetes [...]

UM 9H DAS LICHT AUS!

Montag, den 19. Oktober 2009

Ein Jahr verheiratet und dann das! Wir mussten selber lachen, als wir uns neulich abends in dieser “anämisch-klinischen” Situation wiederfanden. pe
Ps: Er: Der Aufstieg der Anderen / Fayeed Zakari, Sie: Der Zauberberg / Thomas Mann.

ZEIT

Montag, den 19. Oktober 2009

Ihr Lieben, jetzt sind es nur noch 4 Stunden Zeitdifferenz nach Deutschland, da hier am Wochenende die Uhren auf SOMMERzeit gestellt wurden. Nächste Woche, wenn es bei euch soweit ist, sind es entsprechend nur noch 3. pe

EISENBAHN

Montag, den 19. Oktober 2009

Kleiner Nachtrag zum Kölsch: Die Brauerei Eisenbahn hat einen eigenen Song, den ich euch nicht vorenthalten kann. Zum Mitsingen inkl. Text!
Na na na, Eisenbahn…
Cerveja Eisenbahn, das Bier von Blumenau
Das macht uns stark und schmeckt so gut
Cerveja Eisenbahn, das Bier von Blumenau
Tudo mundo gerne trinken tut
Me dá um chopp, um choppe geladinho
Pois este é o melhor [...]

KÖLSCH

Donnerstag, den 15. Oktober 2009

Das brasilianische Bier ist in Ordnung, wie wir vor einiger Zeit schon angemerkt haben. Aber Kölsch ist eindeutig besser! Das weiß auch der Brasilianer und versucht daher, den Geschmack zu kopieren – siehe Etikett der Brauerei “Eisenbahn”.
Naaaaaa-ja! Mit spitzen Lippen und hochgezogenen Brauen haben wir uns entschieden, dem kölschlosen Raum nun den wahren Gerstensaft zu [...]

RUA HARMONIA

Donnerstag, den 15. Oktober 2009

Keine Ahnung, mit welcher Superlative ich das Gefühl beschreiben kann, das ich beim Durchwandern dieser Straße hatte Anna, ming Droppe!!! Man weiß gar nicht, wo man zuerst hinschauen soll! Demzufolge ist die Galerie “Art” nun zum Bersten voll mit tollen, neu entdecken Gemälden! pe

FLEXA

Sonntag, den 11. Oktober 2009

Da simmer wieder! Seit Samstag letzter Woche wohnen wir in einem zauberhaften Haus (mit übrigens ordentlich Platz für Gäste!) in Jardim Paulistano – quasi ein paar Kilometer um die Ecke des lustigen Torre de Siena. Der Abschied von dort ist uns nicht schwergefallen – zwei Fuhren mit dem Auto und die Sache war erledigt. Schon [...]